Die „Step-Planter“ Technologie wurde vor über 30 Jahren in Schweden entwickelt und seitdem zur Weidenpflanzung vorallem in Nordeuropa genutzt. 2012 fertigten wir die erste eigene Maschine nach dem Step-Planter-Prinzip und optimieren dieses nun fortlaufend gemäß den Erkenntnissen aus unserem Praxiseinsatz. Der LignoPlanter-Step zeichnet sich durch ihre besonders hohe Modularität hinsichtlich Reihen- und Pflanzabstand aus. Er kann zudem entweder für 3 Einzelreihen mit bis zu 2,5 m Reihenabstand oder 2 Doppelreihen ausgerüstet werden.

Im Unterschied zum LignoPlanter-C werden hier keine Stecklinge, sondern lange Ruten in die Pflanzeinheiten eingeführt. Diese werden in der Einheit automatisch zu Stecklingen (Länge variabel für 15-25 cm) geschnitten und durch einen schnell laufenden Stößel fest in den Boden gedrückt. Insbesondere hohe Stecklingsdichten (10.000-14.000 St./ha) können so effizient und schnell realisiert werden. Die vorgelagerten Prozesse der Pflanzgutaufbereitung, Lagerung und Logistik werden zudem vereinfacht.

Video:

Galerie: